Freizeit

Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – September 2014

Freitag, den 15. August 2014 um 20:55 Uhr


03.09.2014 Geopark vor Ort - Walldürn: Brunnen – Mühlen – Pumpen. Historische Wasserversorgung im Odenwald
Im Mittelpunkt dieser Erkundungstour zum Thema Wasser stehen die komplexen Zusammenhänge von Geologie und Wasserversorgung in diesem Odenwald-Tal. Die Höhenorte Groß- und Kleinhornbach waren schon immer schlecht mit Wasser versorgt. Zu wenige und zu schwache Quellen, steigende Bevölkerungszahlen und eine zunehmende Tierhaltung stellten die Wasserversorgung zunehmend in Frage. Eine für den Buntsandstein-Odenwald typische Situation. Mit komplizierten Pumpsystemen ging man dazu über das Wasser aus den Tälern in die Höhe zu pumpen. Im Rahmen dieser Führung wird die Situation anhand des Fallbeispiels „Lambachpumpe“ aufgezeigt. Zu Beginn besteht die Möglichkeit einen Blick in die Brunnenstube des Mobrunnens zu werfen. Der Brunnen steht in direkter Verbindung zur Lambach-Pumpe mit der man ohne Strom oder Benzin zu nutzen, mit Hilfe eines ausgeklügelten Mechanismus und durch den Eigendruck des Wassers das Trinkwasser in die kleinen Ortschaften des Hochplateaus gepumpt hat. Julian Bauer erklärt sehr anschaulich mit Hilfe modernster Technik die faszinierende Funktionsweise des guten, fast hundert Jahre alten Stücks. Darüber hinaus sind auch die Kulturgeschichten des Tals ein zentrales Thema der Führung.
18.30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Zeltplatz im Hornbacher Tal an der Landstraße von Walldürn nach Hornbach

03.09.2014 Geopark vor Ort – Heidelberg: Über die Gaisbergscholle
Klaus Knorr, Geopark-vor-Ort-Begleiter
Eine gemütliche Wanderung führt von der Molkenkur aus über die Sprunghöhe bis zum Bierhelder Hof. Diese Exkursion hat das Ziel, einen Teilaspekt der heimischen Region, die Gaisbergscholle, in ihrer ausgeprägten Form im Heidelberger Stadtwald aufzuzeigen.
Zielgruppe: Erwachsene
Uhrzeit: 10 bis 13 Uhr,
Treffpunkt: Heidelberg, Bergbahnstation Molkenkur
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk
Kosten: 7 Euro
Anmeldung und Information: Natürlich Heidelberg, 06221-5828333, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

03.09./10.09.2014 Sommerferienprogramm:  Kinder-Höhlenführungen in der Eberstadter Tropfsteinhöhle,  Buchen-Eberstadt.
In den Sommerferien  werden wieder  kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle angeboten. Dabei können die Kinder Wissenswertes über die  Tropfsteinhöhle, deren Entstehung und Alter erfahren. In spielerischer Form entdecken Kinder dabei den „Haifischrachen“, den „Elefantenrüssel“ und auch das „Schweinchen“ wartet auf deren Besuch. Warum wachsen

Weiterlesen: Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – September 2014

 

Stadtetripp: Hamburg

Freitag, den 04. März 2011 um 23:01 Uhr

Ein Wochenende in Hamburg mit Übernachtung in der Kapitänskajüte

Labskaus, Miniatur-Wunderland und mehr, gerade für Familien hat Hamburg einiges zu bieten.

Einen Bericht finden Sie im Anhang

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SonderseiteHamburg.pdf)Sonderseite Hamburg[Ein Kurzurlaub in Hamburg! Mit Labskaus, Kapitänskajüte und Miniaturwunderland ]672 Kb
   

Kontaktadressen regionaler Veranstalter

Samstag, den 31. Oktober 2009 um 23:30 Uhr

Kontaktadressen einiger Veranstalter aus der Region


Felsenmeerkobolde: Tel 06254-9403010 www.felsenmeerkobolde.de

Park-TheaterBensheim: Telefon 06251-177821 www.theaterportal.de

Musiktheater Rex Lorsch:Tel.: 06251/680199 www.musiktheater-rex.de

Bannoser Theaterverein Brensbach:  www.bannoser.de

Hollerbusch Bad König: www.hollerbusch.org

PiPaPo Kellertheater Bensheim: www.kellertheater-bensheim.de,
Tel. 06251 67740

Weitere Veranstalter-Informationen finden Sie auch über unseren Veranstaltungskalender

Wenn Sie uns eine Veranstaltung melden möchten senden Sie bitte eine mail mit allen relevanten Informationen an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.