Newest

Träumen, Spielen und Faulenzen Fehlanzeige
Zumba beim TSV Gadernheim
DRK beschließt Umstrukturierung
Grenzsteine und die Mainzer Stiftsfehde
Kulturelle Leckerbissen: Die neue Spielzeit im Parktheater
Veranstaltungen und Landschaftsführungen im Geo-Naturpark – September 2014
MPS - Kollege Gerhard Thaler geht in den Ruhestand
Programmhefte für Filmfestival der Generationen erhältlich
Geopark Veranstaltungen
Historischer Stadtrundgang in Lindenfels
De Raohridscher
KiGa Elmshausen : Basar rund ums Kind

Vorhang auf für eine spannende Verfolgungsjagd

Freitag, den 22. August 2014 um 22:59 Uhr

Quietschende Reifen, hektische Schritte und erste Versuche, sich im dunklen Versteck zurechtzufinden. So beginnt die Boulevardkomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“, die ab 2. Oktober in der Kleinkunstbühne Halber Mond in Heppenheim zu sehen ist und die Geschichte des berühmten Gangsterpaares auf komödiantische Art in die heutige Zeit versetzt. So bietet der Gewölbekeller des Halben Mond den Schauplatz, in den sich Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde nach ihrem Banküberfall flüchten.

Als die Suche nach dem Lichtschalter schließlich Erfolg hat, kann man sehen, dass sie in einem alten Schuhlager gelandet sind.

Weiterlesen: Vorhang auf für eine spannende Verfolgungsjagd

 

WVl Aktiv: Mitgliedsbetriebe präsentieren sich am 11. Oktober

Mittwoch, den 20. August 2014 um 16:18 Uhr

Der Vorstand der WVL blickt zuversichtlich in die Zukunft, das ergab sich aus der Augustsitzung. Gemeinsam wollen die Vorstandsmitglieder nun auf die Suche machen, um den durch das Ausscheiden Harald Hübners aus der Doppelspitze des Vorstandes frei gewordenen Platz neu zu besetzen. In der Zwischenzeit übernimmt Wolfgang Bürger die umfangreiche administrative Arbeit alleine. Sollte bis Ende Dezember 2014 niemand gefunden werden, der Bürger bei der Führung der WVL unterstützt, wird sich der Vorstand über Alternativen Gedanken machen, das kann auch die Auflösung oder ein möglicher Anschluß an eine andere Wirtschaftsvereinigung sein.

Die Vorstände widmen sich nun mit verstärkter Kraft den Aufgaben, die die WVL sichtbar macht: Interessenvertretung und Vernetzung der Mitglieder. Die monatlichen Sitzungen werden beibehalten, hierzu trifft man sich jeweils in einem anderen Ortsteil, dazu sind die Gewerbetreibenden und Unternehmer des Ortes eingeladen.

Weiterlesen: WVl Aktiv: Mitgliedsbetriebe präsentieren sich am 11. Oktober

 

Ferienspiele-Zeltlager mit Doguggschde - ein voller Erfolg trotz durchwachsenem Wetter

Dienstag, den 19. August 2014 um 21:22 Uhr

Etwa 50 Kinder ließen es sich fünf Tage lang gut gehen bei Spiel und Spaß unter dem Motto Zirkus, betreut von knapp 35 Helfern und Erwachsenen. Der Odenwälder Kleinkunstverein organisiert das Zeltlager nun schon so lange, daß in diesem Jahr das erste Kind eines ehemaligen Zeltlagerkindes dabei war. Mehrere Gewitter und Regengüsse waren zu überstehen, aber es gab auch Sonnenschein.

Weiterlesen: Ferienspiele-Zeltlager mit Doguggschde - ein voller Erfolg trotz durchwachsenem Wetter

 

Tier der Woche

Freitag, den 15. August 2014 um 21:50 Uhr

Sandy

Die lebenslustige und sehr agile Schäferhündin wartet im Tierheim Heppenheim auf ein neues Zuhause. Die kastrierte Hündin ist am 15.08.2009 geboren.

Weiterlesen: Tier der Woche

 

Seniorenwohnungen statt Bauernhof

Freitag, den 15. August 2014 um 19:30 Uhr

Die alte Trautmanns Hofreite soll als „Seniorenwohnanlage Trautmannshof“ wieder auferstehen. Mit dem ersten Spatenstich wurde die lange Zeit des Wartens seit den Anfängen der Planung durch Brian Brennan aus Lautertals englischer Partnerstadt Radlett beendet. Auf 2000 Quadratmeter Grundstücksfläche sollen 22 Wohneinheiten samt Gemeinschaftsraum entstehen. Die Wohnungen werden zwischen 58 und 100 Quadratmeter groß sein Die Preise liegen zwischen 140 000 Euro bis über 200 000 Euro. „Seniobau“ wird als Investor rund 3,8 Milionen in das Projekt stecken. Bis Oktober 2015 will Seniobau, so Geschäftsführer Martin Haja unter dem Motto „Lassen Sie es sich einfach gutgehen“ die Wohnungen fertigstellen. Die Anlage wird kein Pflegeheim, wird aber eine behinderten- und seniorengerechte Ausstattung erhalten.

Weiterlesen: Seniorenwohnungen statt Bauernhof

 

Reichenbächer Kerb 2014

Freitag, den 08. August 2014 um 23:22 Uhr

Gefeiert wird die Kerb in diesem Jahr vom 29. August bis zum 01. September Der RKV hat sich in bemüht durch Neuerungen im Programm, frischen Wind in das Kerb-Wochenende zu bringen. Für jedes Alter wird was geboten. Neu ist etwa, dass Freitags nicht nur für die Jugendlichen etwas geboten wird, sondern in der Traube die Lindenfelser Trachtenkapelle für Stimmung sorgt. Diese Jahr wird es nach langer Zeit am Kerbsamstag wieder einen Bauernmarkt auf dem Marktplatz geben! Ein Spielmannzug wird am Nachmittag bereits einstimmen auf das Kranzaufhängen, das in diesem Jahr erst um 19 Uhr stattfindet.

 

Programm an der Kerb:
Freitag:

Weiterlesen: Reichenbächer Kerb 2014

 

Dorf im Wandel: Repair Café im Winter und landwirtschaftliche Kooperative für 2015

Freitag, den 08. August 2014 um 21:08 Uhr

Die Gruppe Dorf im Wandel hat zwei größere Projekte im Blick: das Repair-Café und eine Zusammenarbeit mit einem regionalen Landwirt. Beim Repair-Café geht es darum, Dinge nicht einfach wegzuwerfen, weil sie defekt sind. Nicht nur Billigprodukte sind häufig so ausgelegt, daß es nach wenigen Jahren keine Ersatzteile mehr gibt oder daß sie gar kurz nach Ablauf der Garantiezeit nicht mehr funktionieren. Oft bringt ein Reparatur-Kostenvoranschlag dann die bittere Erkenntnis: neu kaufen ist billiger. Hätte man gleich Qualität gekauft, wäre das möglicherweise zu vermeiden gewesen. Dorf im Wandel hat seine Fühler nach Modautal und nach Bensheim ausgestreckt. ob sich ein gemeinsames Repair-Café organisieren läßt.

Weiterlesen: Dorf im Wandel: Repair Café im Winter und landwirtschaftliche Kooperative für 2015

 

Wie im Lautertal ehrenamtliches Engagement als Bestechlichkeit ausgelegt wird

Freitag, den 08. August 2014 um 21:06 Uhr

Wie im Lautertal ehrenamtliches Engagement als Bestechlichkeit ausgelegt wird
Schon seit einiger Zeit drängt sich mir der Verdacht auf, daß es in bezug auf die Kommunalpolitik einen weitverbreiteten Irrglauben gibt, es sei dahingestellt ob dies nur im Lautertal so ist oder überall: wer ein eigenes Gewerbe betreibt, eignet sich nicht als Kommunalpolitiker. Es gibt Menschen, die - manche ohne selbst im Lautertal zu leben, und ohne jemals selbst etwas Konstruktives erbracht zu haben - durch Agitation, Verleumdung und Hetze weite Kreise der Bürgerinnen und Bürger im Lautertal beeinflussen können. Es ist leicht, ein regionales Unternehmen, das sich für die Region und für regenerative Energien (Windkraft) engagiert und für Wertschöpfung vor Ort sorgt, als geldgeil abzuurteilen, wenn die Kriegskasse gut gefüllt ist.

Weiterlesen: Wie im Lautertal ehrenamtliches Engagement als Bestechlichkeit ausgelegt wird

 

Modautaler Kurzkrimi-Schreibwettbewerb 2014

Dienstag, den 15. Juli 2014 um 22:30 Uhr

Anlässlich der zehnten Modautaler Kriminacht ruft der Verein „11 Orte in Modautal“ ambitionierte Hobby-Autorinnen und -Autoren zur Teilnahme am Kurzkrimi- Schreibwettbewerb 2014 auf. Diese sollen die malerischen Berge und Täler von Modautal einmal mit ihrem Potential als „Tatort“ darstellen.

Das abwechslungsreiche Modautal mit seinen elf Ortsteilen und ca. 5.000 Einwohnern besticht durch seine schöne Landschaft mit schmucken Gemeinden, Denkmal geschützten Fachwerkhäusern, traditionellen und modernen Bauernhöfen, üppigen Wäldern, lauschigen Lichtungen sowie Bächen. Dass man in dieser Idylle auch mysteriöse Seiten erkennen kann, soll der Schreibwettbewerb zeigen: Verlassene Steinbrüche, dunkle Teiche und undurchdringliche Wälder lassen sich mit etwas kriminalistischer Fantasie in „Tatorte“ verwandeln. Anregungen bietet aber auch die über 650 Jahre alte Modautaler Geschichte mit finsteren Geheimnissen.

Weiterlesen: Modautaler Kurzkrimi-Schreibwettbewerb 2014